Deutsch-Französischer Freiwilligendienst im Sport – Ausschreibung

Liebe Sportfreund*innen,

hiermit möchten wir Sie auf den deutsch-französischen Freiwilligendienst aufmerksam machen und Sie bitten, diese Ausschreibung innerhalb Ihrer Strukturen oder an interessierte Jugendliche weiterzuleiten.

Jungen Menschen zwischen 18 und 25 Jahren bietet der deutsch-französische Freiwilligendienst die Möglichkeit, sich ein Jahr lang innerhalb von Sportprojekten in Frankreich zu engagieren. Ziel des Freiwilligendienstes ist es, Jugendlichen aus Deutschland durch einen einjährigen Auslandsaufenthalt einen Einblick in das Leben und die Kultur Frankreichs zu gewähren, ihre interkulturelle Kompetenz zu erweitern und Sprachkenntnisse auszubauen.

Das Jugendbildungszentrum Blossin e. V. organisiert mit der Brandenburgischen Sportjugend und in Kooperation mit den beiden französischen Trägern Comité national olympique et sportif français (CNOSF) und la ligue de l´einseignement im Rahmen eines Tandem-Programms des französischen „Service Civique“ und des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes (IJFD) diesen Aufenthalt sowie die pädagogische Begleitung.

Für den Durchgang 2021/22 wird es acht Tandems geben, d.h. es werden acht Freiwillige aus Deutschland und acht Freiwillige aus Frankreich im jeweils anderen Land in Sportvereinen oder anderen Sportorganisationen für ein Jahr tätig sein.

Der Freiwilligendienst beginnt Anfang September und dauert 12 Monate. Die Tätigkeiten der Freiwilligen variieren je nach Einsatzstelle und bestehen im Regelfall aus einem Mix aus organisatorischer Unterstützung im Verein und praktischer Mithilfe bei Sportangeboten für Kinder und Jugendliche.

25 Seminartage, die vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) organisiert werden, sind ebenfalls Bestandteil des Freiwilligendienstes. Neben den klassischen Seminarinhalten nimmt dabei der interkulturelle Aspekt einen großen Stellenwert im Seminarprogramm ein.

Interessent*innen können sich bis zum 23.04.2021 unter https://www.blossin.de/lernwelt/freiwilligendienst/ für das Programm bewerben.

Weitere Informationen zum Programm sind in dem angehängten Flyer und auf der Internetseite des DFJW zu finden.

Mit freundlichen Grüßen

Ferdinand Rissom                                                                                 Fabienne Müller

Ressortleiter                                                                                          Referentin

Leave a Reply