Willi Zapf (1996) zu den Anfängen des Austauschs

Mitte Februar 1976 kam unser damaliger Jugendleiter Gerhard Kress von einer Sitzung des Kreisvorstnades der Fußballjugend mit dem Angebot zurück, für einen Verein aus dem Fußballkreis Mannheim einzuspringen und einen Jugendaustausch mitzumachen. Es war nur für Erstbegegnung und Rückbegegnung gedacht, um den französischen Verein nicht ausladen zu müssen.

Wir überlegten im Clubhaus kurz, ob man in dieser kurzen Zeit alles hinbekommen könne und stellte fest, dass bei genügend Unterbringungsmöglichkeiten kein Problem bestehen würde. Am 25. Februar wurden die Eltern angeschrieben, und bis zur Ankunft am 28. März 1976 hatten wir alles vorbereitet.

Mit der privaten Unterbringung in Wladwimmersbach und Gannat wurde das Vorbild geboren, wie ein jeder Jugendaustausch sein sollte. Der ehemalige Notnagel SV Waldwimmersbach und der SV Gannat waren nun zu Vorbildern geworden.

In diesen ersten Jahren wurde der Grundstein für die letzten 20 Jahre gelegt.

Seitdem sind viele weitere Jahre vergangen, in denen wir erfolgreich den Austausch betrieben haben. Seit 2015 haben wir einen neuen Austauschpartner mit dem RC Vichy, mit welchem wir ein ebenso gutes Verhältnis aufgebaut haben wie damals mit dem SC Gannat.

Zitat Claude Barrel (damaliger Vorstand des SC Gannat) zum 20-jährigen Jubiläum 1996:

Es gibt verschiedene Möglichkeiten „ein Europa zu bilden“. Viele reden darüber. Wir -Lobbach – Gannat – haben unsere gewählt. Sie ist wirksam. Führen wir es weiter!

1.Besuch in Gannat 1977
Foto vom 30- jährigen Jubiläum des Austauschs 2006
Fotos der vergangenen Jahre mit dem RC Vichy

Kuno Kreß & Max Mühlbach

Mit diesem Bericht möchten wir Sie zum diesjährigen deutsch-französischen Jugendaustausch informieren.

In diesem Jahr werden unsere Freunde aus Vichy bei uns zu Gast sein. Die Vorbereitungen für diesen Besuch laufen bereits. Wir erwarten für den nächsten Austausch vom

Freitag, 24. April 2020 bis Donnerstag, 30. April 2020

14 Jugendliche und 4 Betreuer.

Die Jugendliche und Betreuer wollen wir, wie in all den Jahren zuvor, in Gastfamilien unterbringen. Die Jugendlichen sind im Alter zwischen 13 und 16 Jahren. Die Unterbringung in Familien ist schon immer ein fester Bestandteil unseres Austausches. Für die jeweiligen Gastfamilien fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Bei Interesse zur Aufnahme eines oder mehrerer Jugendlichen/r melden Sie sich bitte bei Max Mühlbach!

Mail: max_muehlbach@gmx.de

Handy: 0151/19674068

Sportliche Grüße

Die Jugendabteilung

Leave a Reply