Futsal-Kreismeisterschaften

Die SG LOBBACH mit Ihrem Partner der SG Mauer hatte es zum 3. Mal in Folge geschafft. Alle Altersstufen waren am vergangenen Wochenende bei den Futsal-Kreis-Meisterschaften vertreten. Am Samstagvormittag war es soweit, die C-Junioren – die eine perfekte Quali hinlegten – machten den Anfang. Entweder war es zu früh für unsere Jungs oder es lag an der mangelnden Abstimmung im Defensivverbund, irgendwie war es nicht der Tag der Jungs um Ertugrul, Ralf, Thomas und Marcus. Nach dem man letztes Jahr noch bis ins Finale stürmen konnte, war in diesem Jahr irgendwie alles wie verhext. Die zahlreichen Torchancen landeten am Pfosten oder in den Armen der gegnerischen Torspieler. Gegen Rauenberg 1:2 verloren, gegen Walldorf unglücklich 0:1 verloren und letztendlich gegen das Überraschungsteam der TSG Rohrbach, mit 4:1 richtig verhauen worden. Ein gebrauchter Tag der in der Endabrechnung den 7. Platz der diesjährigen Meisterschaften bedeutete. Einig waren sich aber alle Verantwortlichen, die Jungs haben alles gegeben und manchmal ist es halt einfach nicht zu beschreiben warum im Training noch alles klappt und im Match auf einmal nicht. Jedoch war das Erreichen der Endrunde für sich schon super stark und deshalb nochmals Gratulation zu einer tollen Hallenrunde.

Als nächstes Team waren dann die A-Junioren am Start. Unser Team rumpelte etwas durch die Quali, da Verletzungen und Krankheit immer nur minimale Kader zu den jeweiligen Spieltagen zuließen. Letztendlich wurde die Quali dann doch souverän geschafft. Im ersten Spiel traf unsere Mannschaft auf die FT Kirchheim. Man gewann in einem furiosen Spiel mit 4:3 Toren (nach 0:2 Rückstand), darauf folgte eine klare Klatsche gegen die Jungs aus St.Ilgen mit 0:4. Im letzten Gruppenspiel gelang dann gegen Mühlhausen ein verdientes 2:0 und man war im Halbfinale. Wieder einmal war die SG Kirchheim unser Gegner, in einem dramatischen 6 Meterschießen unterlagen wir knapp, dem späteren Kreismeister. Im Spiel um Platz 3 war das alles vergessen und unsere Jungs hauten nochmal alles raus. So konnte man den letztjährigen Kreismeister aus Baiertal mit 4:0 aus der Halle fegen. Herzlichen Glückwunsch an unsere ältesten Jugendspieler zum dritten Platz 3. Dies gibt Schwung für die kommenden Aufgaben in Freien.

Die D-Junioren waren am Sonntagmorgen am Start. Mit einem 6:0 über St. Leon und einem 1:0 gegen die SG Kirchheim kam man, trotz einer Niederlage gegen den späteren Kreismeister aus Sandhausen, ins Halbfinale. Die Jungs aus Walldorf waren dort der Gegner und leider auch nicht zu bezwingen. Im Spiel um Platz 3 fehlte gegen Ende dann ein bisschen die Puste und man unterlag den Neckartäler Jungs knapp mit 1:0. In der Endabrechnung wurde man von 28 Kreismannschaften vierter was ein enormer Erfolg ist. Beim Turnier unter den letzten Vier zu stehen und sich dort ordentlich zu behaupten, das ist klasse! Herzlichen Glückwunsch an unsere jüngsten Teilnehmer mit Ihren Trainern Adrian Steinbrenner, Tom Häusele und Jochen Bauer. Unser Team erhielt den Preis für das fairste Team und unser Torhüter wurde als Bester des D-Junioren Turniers ausgezeichnet.

Zum Abschluss der diesjährigen Hallenmeisterschaften betraten die B-Junioren das Hallenparkett. Im ersten Spiel unterlag man klar mit 4:0 Toren den Jungs aus Mühlhausen, im zweiten Spiel wollte uns trotz bester Chancen kein Tor gelingen und es endete mit 0:0 gegen die FT Kirchheim. Im letzten Spiel traf man einmal und lies kein Tor zu, somit gewann man verdient mit 1:0 gegen Eppelheim und war im Halbfinale. Mit dem SV Sandhausen (Team der Oberliga) wartete dort der erwartet starke Gegner, der uns dann mit 3:0 besiegte. Im Spiel um Platz Drei, war es erneut die Mühlhäuser Truppe aus der Verbandsliga, die uns diesmal mit 2:0 besiegen konnten. Somit belegte unsere B-Jugend, als eine von vier Kreisliga Mannschaften, einen guten vierten Platz.

Die Endrunde zu erreichen, das Feeling mit zu nehmen und in drei Altersstufen unter die Letzen vier im Kreis zu kommen, ist eine super Leistung von den Teams und ihren Trainern.

Wir freuen uns schon auf die nächste Hallensaison, sportlich war diese die erfolgreichste in unserer jungen Geschichte. Wir die Jugendleitungen aus Lobbach und Mauer sagen Danke; an alle, die dazu beigetragen haben. DANKE auch an die vielen Fans, die den Weg nach Wiesloch gefunden haben, um unsere Teams zu unterstützen. Für Begeisterung sorgte auch das ganz viele unserer Trainer kamen, um die Teams anzufeuern!

Herzlichen Glückwunsch nochmal an alle Teams und Ihre Trainer, die hart gearbeitet haben und sich am Wochenende toll belohnt haben. Das hervorragende Auftreten Eurer Teams hat unser Spielgemeinschaft, wieder viel Sympathie und Anerkennung im Fußball Kreis Heidelberg gebracht!

Sponsoren