Saisonabschlussfahrt – B-Junioren

B-Junioren Saisonabschlußfahrt 2018

WM-Feeling in München – 45 Teams aus 12 Nationen kickten beim Munich-Summer-Cup

Vom 06. bis zum 09. Juli 2018 fand in Oberschleißheim in München der 4. Munich-Summer-Cup, ein internationales Jugendfußballturnier der gemeinnützigen Gesellschaft „KOMM MIT“ statt. Insgesamt 45 Mannschaften reisten in die bayerische Landeshauptstadt und nahmen an dem Turnier teil. Neben Teams aus Deutschland, Österreich und Italien sorgten auch Mannschaften u. a. aus dem Oman, Ägypten, Tunesien, England und Nordirland für eine unvergessliche Turniererfahrung mit WM-Feeling. Wir, die SG Lobbach B-Junioren waren mit 2 Teams bei diesem Turnier vertreten. Freitagsmorgens, 8 Uhr startete unser „Mannschaftsbus“ ab Waldwimmersbach Sportgelände mit 30 Spielern und 5 Betreuern und Busfahrer Tobias Mayer in Richtung München. Jugendleiter Karl Werner sorgte für ausreichend Proviant, so dass keiner unterwegs verdursten oder verhungern musste. Untergebracht war unsere Gruppe in München Dachau in der dortigen Jugendherberge.

Mit einer beeindruckenden Eröffnungsfeier wurde der Munich-Summer-Cup gegen 18 Uhr eingeläutet. Nach dem Einlauf der Vereine ins Hans-Bayer-Stadion wurden die Nationalhymnen der teilnehmenden Länder gespielt sowie der Fairplay-Eid in verschiedenen Sprachen vorgelesen. Unter dem Motto „für ein friedliches Miteinander“ – ALLtogether wurde das Turnier mit einer gemeinsamen La-Ola-Welle eröffnet, welche Teil des ALLtogether-Rahmenprogramms ist. Im Eröffnungsspiel konnten sich unsere U17-Junioren mit einem 2:0 gegen Orion Sporting aus Ägypten den Sieg sichern während unsere U16 sich gegen den späteren Turniersieger Melita FC U17 aus Malta mit 0:3 geschlagen geben mussten. Am darauffolgenden Samstag ging es für unsere U16 bereits ab 9:30 Uhr weiter. Trotz drei guter Spiele musste man Niederlagen gegen FC Rilindja (Kosovo), Fusion (England) und dem All Star aus Oman einstecken. Unsere Jungs haben sich tapfer geschlagen, denn die Gegner waren alle U17 Auswahlmannschaften. Unsere U17 stieg dann ab 16 Uhr ins Turnier ein. Gegen eine Stützpunktmannschaft aus Schaittachtal trennte man sich 1:1. Danach folgte ein 1:0 Sieg gegen Szeghalmi FC aus Ungarn und am Ende des Tages ein 0:0 gegen Enfidha Sport aus Tunesien. Mit dem 2. Platz qualifizierten sich unsere Jungs des älteren Jahrgangs für das Halbfinale, das dann erst am nächsten Tag stattfand. Während die älteren morgens zum Shoppen in der Innestadt waren, war es am Nachmittag auch den jüngeren vergönnt mit den Betreuern, das Stadtinnere rund um den Marienplatz zu erkunden.  Für die etwas „Älteren“ war die Nacht etwas länger (oder auch kürzer), dennoch saßen alle am nächsten Morgen pünktlich am Frühstückstisch! Am Sonntag,  fanden im Hans-Bayer-Stadion die Finalspiele um die begehrten Pokale der einzelnen Altersklassen statt „Tobi“ UNSER Busfahrer brachte unsere beide Mannschaften pünktlich ins Stadion und versorgte zudem alle bei diesen sommerlichen Temperaturen immer mit ausreichend Wasser zur Erfrischung. Mit ausreichend Obst und Snacks im Gepäck waren alle gut versorgt. Das Spiel um Platz 9 konnten unsere U16 leider nicht austragen, weil die Ägyptische Mannschaft leider abgereist war. Die U17 hatte das Halbfinalspiel gegen Melita FC aus Malta klar im Griff und führten bis kurz vor Spielende verdient mit 1:0. Leider hielt sich der Gegner nicht an dem Fairplaygedanke und spielte den Ball nicht ins aus, obwohl ein Spieler von uns verletzt auf dem Boden lag. Aus dieser Situation heraus fiel leider der Ausgleichstreffer in allerletzter Minute. Beim anschließenden Elfmeterschießen hatte das Team aus Malta das Glück auf seiner Seite. Das Spiel um Platz 3 gegen FC Rilindja aus dem Kosovo wurde ebenfalls im Elfmeterschießen entschieden, auch da hatte unser Team leider das Nachsehen.

Fazit tolle Spiele unserer Teams unter schon sehr internationalen Bedingungen. Den Fairplay Eid sollte man künftig vor und während dem Spiel nochmals aufsagen lassen, da die internationale Härte, oft über der Schmerzgrenze lag.

 

 

Dennoch haben wir ein tolles, erfolgreiches und unvergessliches Turnier erlebt. Die Trainer Patrick Münkel und Neill Beck, sowie die Teammanager Wolfgang/Jochen und Karl und Allroundbetreuer und Busfahrer Tobias, waren mehr als zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Während der drei Turniertage sammelten die Spieler auf den hochwertigen Plätzen wertvolle internationale Turniererfahrungen und stärkten vor allem  ihren Teamgeist (ALLtogether).

Im Anschluss an die Finalspiele fand die Abschlussfeier statt, bei der alle Spieler Teilnehmermedaillen erhielten. Nach der Verleihung der Siegertrophäen in den Altersklassen wurde der Fairplay-Pokal – die wichtigste Trophäe eines jeden KOMM MIT-Turniers – überreicht. Leider war dann für uns das Abenteuer München mit „WM-Feeling“ auch schon wieder zu Ende und wir mussten gegen 16 Uhr schweren Herzens unsere Rückreise antreten. Das STARKE TEAM war dann auch gegen 23:00 Uhr müde aber glücklich wieder zu Hause.

Im Sommer veranstaltet KOMM MIT insgesamt drei Jugendfußballturniere in Europa. An den Turnierveranstaltungen in Spanien und Deutschland nehmen dieses Jahr über 180 Mannschaften aus insgesamt 35 Nationen teil. Die Turniersaison von KOMM MIT umfasst insgesamt 20 Fußballturniere für Kinder- und Jugendmannschaften in sechs europäischen Ländern.

Die gemeinnützige KOMM MIT-Gesellschaft wurde 1983 gegründet und veranstaltet internationale Jugend-, Sport- und Kulturbegegnungen. Im Vordergrund der Turnierveranstaltungen steht der ALLtogether-Gedanke – ein friedliches Miteinander und gegenseitiger Respekt. KOMM MIT ist offizieller Kooperationspartner des Deutschen Fußball-Bunds im Bereich der Jugendarbeit und des Ehrenamts. Um den Jugendfußball im Amateurbereich in Deutschland nachhaltig zu fördern, initiiert KOMM MIT diverse Förderprojekte und arbeitet eng mit zahlreichen Landesverbänden zusammen.

DANKE an ALLE EUER STARKES TEAM der SG Lobbach

Sponsoren