16.06.2018 – Saison auf Platz 2 beendet – A-Junioren

Schade – eine sehr gute Saison konnte nicht mit dem Aufstieg gekrönt werden

SG Dossenheim -Ziegelhausen/Peterstal – SG Lobbach 4:1 (1:0) 16.06.2018

Aufstellung: F.Herth – J.Mayer, Ph.Hauber, M.Bing, E.Jungmann (70.G.-L.Lumpp) – B.Fellmann (87.M.Kreis), J.Winnewisser (58.L.Klingmann), D.Werner ©, H.Linnebach, L.Beyer (37.A.Steinbrenner) – J.Kress

Trainer: T.Rittmeier

 

Showdown war am letzten Spieltag der A-Junioren in der Kreisliga Heidelberg angesagt, unsere Jungs als Tabellenführer beim punktgleichen Mitstreiter aus dem Kreis Heidelberg, da das Torverhältnis keine Rolle spielte, war von vornherein klar, nur der Sieger steigt in die Landesliga auf.

Die Begegnung, vor einer stattlichen Zuschauerkulisse (davon mindestens die Hälfte Lobbacher Fans), hätte nicht ungünstiger für unsere Jungs beginnen können, nach sieben Minuten die Führung für die Heidelberger Spielgemeinschaft, eine Ecke von der linken Seite, im Zentrum ein Spieler völlig blank, der sagt Danke und köpft zum 1:0 ein. Nur zwei Minuten später ist wieder ein Spieler an drei Lobbacher Jungs vorbei, doch Fabian Herth kann den erneuten Toreinschlag verhindern. Nur weitere acht Minuten später wieder eine Riesengelegenheit für die Spielgemeinschaft aus Heidelberg, Fabian Herth muss Kopf und Kragen riskieren, um einen weiteren Treffer zu verhindern. Das war der Hallo- Wach-Effekt für unsere Jungs, so schlägt Daniel Werner in der 18.Minute einen glänzenden Ball auf Jonah Kress, der völlig überrascht ohne Gegenspieler, doch er verzieht beim Abschluss. Anschließend verlagert sich das Spiel bei strahlenden Sonnenschein zwischen beide Strafräume, Zählbares kam nicht zustande. Nach 35 Minuten die nächste Gelegenheit für unsere Jungs, Ecke von Lucas Beyer, Kopfball von Hannes Linnebach, doch knapp am Kasten vorbei. Nur eine Minute später wieder ein glänzender 40m-Ball von Daniel Werner auf den startenden Bent Fellmann, der allein auf den Torwart zulaufend, Selbiger bleibt lange stehen und behält im 1:1 die Oberhand. Nach 40 Minuten ist es Daniel Werner, der mit einem 20m – Schuss zum Abschluss kommt, doch der Torwart pariert den Ball im Nachfassen. Letzte Gelegenheit vor der Pause nach 44 Minuten, Eric Jungmann setzt wiederum Bent Fellmann in Szene, doch auch der Abschluss knapp daneben, so dass es bei der knappen Führung für die „Gastgeber“ bleibt.

Nach dem Seitenwechsel drängt die Heidelberger Spielgemeinschaft auf die Entscheidung, so kommt ein Spieler aus 20m zum Abschluss, doch Fabian Herth kann den Ball im Nachfassen parieren. Nur zwei Minuten später ist er wieder mit dem Fuß am Ball und kann aus kürzester Distanz parieren. Keine Chance dann in der 53.Minute, der Ball läuft über die linke Seite, eine Eingabe in Zentrum und keine Abwehrchance für unseren Torwart. Die erste Gelegenheit nach dem Wechsel für unsere Jungs nach 55 Minuten, ein Freistoß aus 20m von Hannes Linnebach geht knapp über das Gehäuse. In der 58.Minute Freistoß aus 30m für den Gastgeber, der Ball flach abgeschossen landet im langen Eck unseres Tores. Nach diesem Tor ging nicht mehr viel in der Offensive, vieles blieb an der dichtgestaffelten Abwehr der Gastgeber hängen. Der vierte Treffer für den Gastgeber nach 74 Minuten, wieder eine Flanke von der linken Seite sieht den abschließenden Kopfball, keine Abwehrchance für unseren Torwart. Der Gastgeber, im Gefühl des sicheren Sieges, ließ etwas nach, so kommt Bent Fellmann nach 79 Minuten zu einem 25m – Schuss, doch der Ball geht vorbei. Sekunden vor dem Schlusspfiff kann der Torwart der Gastgeber einen Ball nur zu kurz abwehren, Jonah Kress steht goldrichtig und schießt zum 1:4 – Endstand ein.

 

Unterm Strich steht nach 22 Spieltagen ein glänzender zweiter Tabellenplatz zu Buche, Respekt und Anerkennung an alle Spieler und Trainer der A-Junioren für eine großartige Saison, auch wenn das mögliche Ziel Landesliga knapp verpasst wurde. Für alle Beteiligten war es aber auch eine sehr holprige Runde, da von 13 Teams die ursprünglich im Wettbewerb waren nur 8 zum Ende übrig blieben.  Unser Trainer und die Jugendleitung haben alles versucht die wochenlangen Pausen zwischen den Spielen mit Aktionen zu füllen.

 

Die Jugendleitung bedankt sich beim Küchenteam vom Samstag die unsere Jungs, so toll bekocht haben und so eine klasse Vorbereitung möglich machten. Wir Jugendleiter bedanken uns bei den Senioren und den B-Junioren, die uns zu Vorbereitungsspielen unter der Woche zur Verfügung standen (und unserem unermüdlichen Schiri Gerd Wolf), unserem Ersatzkeeper Dennis Lorenz (B Junioren) der den Back up machte auf dieser Position, allen Fans und Jugendbetreuern und Vorstandsmitgliedern, die uns wirklich toll unterstützt haben. Wir dürfen stolz darauf sein nach vielen Jahren Jugendarbeit, Lucas Beyer und Max Bing zu den Senioren nach Mückenloch verabschieden zu dürfen. Für unsere Farben werden künftig Julian Mayer, Adrian Steinbrenner, Mohamed Hosain, Marco Capakovic und Daniel Werner das Trikot überziehen und das Team Lobbach verstärken.

@ STS

Sponsoren